LGV Est

 

 

Kaum hat die Strecke mit dem Viaduc du Jaulny das höchste Bauwerk der gesamten LGV passiert, gelangen die Züge auf ihrem Weg nach Osten zum längsten Bauwerk der Strecke: Fast anderthalb Kilometer lang erstreckt sich die Brückenkonstruktion des Viaduc du Moselle, das den Zügen über die Mosel hinweghilft. Interessant ist das Moseltal aber auch aus anderer Hinsicht. Zwischen den Ortschaften Pagny und Vandières befindet sich eine umfangreiche Verknüpfungsstelle, an der die Züge kreuzungsfrei in den Norden Richtung Metz und Luxemburg sowie in den Süden Richtung Nancy geleitet werden können. Im Bahnhofsbereich von Pagny ist überdies der "Poste de Commande à Distance " entstanden, die Schaltzentrale, von der aus der gesamte LGV-Verkehr zwischen Vaires bei Paris und dem lothringischen Baudrecourt gesteuert wird.

 

 

Zur Großansicht

Zur Großansicht

Zur Großansicht

Zur Großansicht

Zur Großansicht

Zur Großansicht

Zur Großansicht

Zur Großansicht

Zur Großansicht

Zur Großansicht

Zur Großansicht

Zur Großansicht

Zur Großansicht

Zur Großansicht

Zur Großansicht

Zur Großansicht

Zur Großansicht

Zur Großansicht